Demeter-Herbsttagung in Nürnberg

So, 3. Nov. 10–16.00 Uhr: Demeter-Herbsttagung für Erzeuger, Händler, Verbraucher
Thema: Artenvielfalt erhalten und fördern – Ökologisch. Artenreich. Wirtschaftlich. Wie gelingt‘s?

Vorträge, Gespräche, Bio-Essen, 90419 Nürnberg, Rieterstr. 20, Eintritt frei, Essen 15 €

Programmablauf
10:00 Uhr Begrüßung und Einführung ins Tagungsthema
Uwe Neukamm, Demeter-Landwirt Hofgemeinschaft/Solawi, Vorderhaslach

10:15 Uhr Artenreichtum auf Wiesen und Weiden – so gelingt es
Möglichkeiten und Methoden heimische Wildpflanzen im landwirtschaftlichen
Betriebskreislauf wieder anzusiedeln.
Norbert Grenzebach, Demeter-Betrieb Grenzebach, Hochstadt-Weßling

11:45 Uhr Bauer sein aus Leidenschaft und Liebe zur Erde
Betriebsvorstellung – „in Umstellung auf Demeter“
Alexandra und Josef Reinhart, Gaurettersheim

12:45 Uhr Mittagspause
Herzhaftes in Demeter-Bio-Qualität von der Frankenstube.
Zum Nachtisch Kaffee, Tee und Kuchen, gebacken vom Vorbereitungsteam
Wirtshaus Frankenstube, Nürnberg

14:00 Uhr Streuobst in Franken – ökologischer Hotspot, Wirtschaftsgut
und landschaftsprägend
Vortrag mit anschließender Diskussion
Norbert Metz, Dipl.-Ing. Landespflege (FH), Landschaftspflegeverband
Mittelfranken

15:30 Uhr Klezmer Band „Schlamasseltov“
5 Musikanten, die Klezmermusik spielen, die in Osteuropa von
jüdischen Musikern, den „Klezmorim“, auf Hochzeiten und Dorffesten
gespielt wurde.
Sandra Dörner – Geige; Jürgen Spieler – Klarinette; Uta Geisler – Cello;
Volker Heitmann – Akkordeon und Armin Tichai – Percussion